C58047 - Cantate Musicaphon Records

Direkt zum Seiteninhalt
Katalog > Detailseiten > C58
Zu Gottes Ehr und Deinem Trost
Luthergesänge und Kontrafakturen aus norddeutschen Quellen

Martinus Agricola: Hilf mir, du mein getrewer Gott
Gregorius Langius: Alles was Gott uf Erd geschaffen hat
Anonym: Myne Seele erhewet den Heren
Caspar Othmayr: Herr leite mich in deinem Wort / O Herr erhalt mich bei deim Wort
Michael Praetorius: Mit Lust unnd liebe ich weiche dahin / Die Sonn verbirget ihren schein
Anonym: Belobet seistu Jesu Christ
Hans Leo Haßler: O Mensch bewein dein Suende groß

Ensemble devotio moderna, Leitung: Ulrike Volkhardt

Zum Jahr der Musik innerhalb der Lutherdekade gelangen bislang unbekannte musikalische Quellen an die Öffentlichkeit.
Martin Luthers Reformation der Kirchenmusik durch eigene Lieddichtungen, die Transformation katholischer liturgischer Elemente und häusliche Musizierpraxis fanden ihren Niederschlag in regional geprägten Gesangbüchern bzw. Liederhandschriften. Zudem dienten die Lieder Luthers als Vorlage für persönliche religiöse Umdichtungen, sogenannte Kontrafakturen.
Zu Gottes Ehr und deinem Trost erklingen Kontrafakturen niedersächsischer, pommerscher und verwandter Adliger von Lutherliedern aus zwei in der berühmten Barther Druckerei entstandenen Gesangbüchern (1586/1592) und einer Handschrift Elisabeth von Calenbergs. Aus der Witzendorff Handschrift der Lüneburger Ratsbücherei stammt das im Kloster Medingen entstandene und von Luther weitergedichtete Lied Gelobet seistu Jesu Christ, aus den Barther Gesangbüchern und einem sowohl in der Barther Kirchenbibliothek als auch im Kloster Isenhagen erhaltenen seltenen Cantionalbuch (Wittenberg 1573) das Magnificat als Zeugnis des Fortlebens katholischer Elemente im reformierten evangelischen Glaubensleben.
Ebenfalls in den Barther Gesangbüchern wie dem Cantionale entdeckt: eine Passion in Liedform als weiteres Dokument früher Passionen (wie auch die vom ensemble devotio moderna bereis eingespielte Matthäuspassion aus dem Cantionale), vor deren Hintergrund die großen Passionen Bachs in neuem Licht erscheinen.

CANTATE und MUSICAPHON sind Label des KLASSIK CENTER KASSEL
Glöcknerpfad 47, D-34134 Kassel
Tel. +49 561 81507461, Fax 81507463
Zurück zum Seiteninhalt