Labelinfo - Cantate Musicaphon Records

Direkt zum Seiteninhalt

Die Label Cantate und Musicaphon


 
Etwa zeitgleich, so um 1957/58 herum, gründete der Verleger Karl Merseburger in Darmstadt das Label „Cantate“ bzw. der Verleger Karl Vötterle (Bärenreiter) in Kassel das Label „Musicpahon“. Ziel war es jeweils, Werke des eigenen Verlagsprogramms auch auf Schallplatte verfügbar zu machen. Als Merseburger seinen Verlag aufgeben musste, ging  der 1963 zusammen mit dem Label in den Besitz von Bärenreiter über.  In der Folge entstanden bedeutende Veröffentlichungen (z.B. die Aufnahmen der Werke von Heinrich Schütz mit der Westfälischen Kantorei unter Leitung von Wilhelm Ehmann oder auf Musicaphon die exemplarischen Reihen „Die Musik Asiens“ und „Die Musik Afrikas“).

 
1994 verkaufte Bärenreiter die Label an den Musikwissenschaftler Dr. Rainer Kahleyss, der sie seither in Eigenregie betreibt. Wobei die geistliche Musik dem Label Cantate vorbehalten ist. Auf beiden Labels findet man Repertoireentdeckungen und Überraschungen abseits des Klassik-Mainstreams.  Mit vielen Künstlern verbindet die Label eine kontinuierliche Zusammenarbeit. Besonders zu nennen ist die Reihe von Einspielungen mit dem Dirigenten Roman Brogli-Sacher als Leiter des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck. Ein Nebeneffekt dieser Zusammenarbeit war eine Gesamtaufnahme des „Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner in HD auf DVD und mit 5.0 Surround Sound, die den „Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik“ erhielt mit dem „Echo Klassik 2012“ für die beste Opernproduktion auf DVD ausgezeichnet wurde. Zweimal mit einem „Echo“ wurde auch das Ensemble Concert Royal Köln unter seiner Leiterin Karla Schröter geehrt. Und ein seit Jahren Musicaphon verbundener Künstler ist der Gitarrist Maximilian Mangold.

 
Neben den Neuproduktionen wird aber auch der umfangreiche Katalog von bestehenden Aufnahmen gesichtet und sukzessive wieder zugänglich gemacht. Ein besonderes Anliegen ist bei allen Neuaufnahmen neben künstlerisch beeindruckender Interpretation der Klang: die neuen Aufnahmen erscheinen häufig auf Super Audio CD mit ihrer die CD noch übertreffenden Klangqualität – vor allem aber mit der Möglichkeit zum Surround-Sound.
CANTATE und MUSICAPHON sind Label des KLASSIK CENTER KASSEL
Glöcknerpfad 47, D-34134 Kassel
Tel. +49 561 81507461, Fax 81507463
Zurück zum Seiteninhalt