M56866 - Cantate Musicaphon Records

Direkt zum Seiteninhalt
Katalog > Detailseiten > M568
Wiener Kammerserenade
Bearbeitungen für Kammerorchester
Arrangements for Chamber Orchestra

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D­-dur „Posthornserenade“
Joseph Haydn: Sinfonia Nr. 45 „Abschiedssymphonie“
Franz Schubert: Ouvertüre D­-dur „im italienischen Stil“

Emsland Emsemble

SACD

Die Stücke klingen dank der sehr guten Mehrkanal-Aufnahmetechnik in wunderbar natürlichem Raumklang mit feinen Farben, schmeichelhaften Melodien und tänzerischem Gestus. (Das Rohrblatt)

Unbeschwerte, leichte Musik aus einer Zeit, da die Komponisten durchaus noch geneigt waren, die Besetzungen ihrer Werke den gerade zur Verfügung stehenden Mitteln anzupassen, bietet diese CD. Das Emsland Ensemble hat Orchesterwerke der Wiener Meister für seine klassische Oktettbesetzung (Holzbläser mit Horn und Streichquintett) arrangieren lassen.
Andreas N. Tarkmann ist ein ausgewiesener Spezialist auf diesem Gebiet, der schon für viele bekannte Künstler Bläserfassungen und Harmoniemusiken vor allem von Opern arrangierte. Von ihm stammen die Bearbeitungen der Werke Mozarts und Schuberts auf dieser SACD. Nicht minder erfahren als Arrangeur ist Ulf-Guido Schäfer, im Hauptberuf Soloklarinettist bei der NDR Radiophilharmonie Hannover und Mitglied im Ma’alot-Quintett, dem Ensemble Acht und dem Arte Ensemble. Mitte der 90er Jahre begann er, Bearbeitungen zunächst für Bläserquintett zu schreiben. Mittlerweile zählt Schäfer zu den meistgespielten Arrangeuren auf diesem Sektor.
Die Ergebnisse der Bearbeitungen sind ausgesprochen spannend: Auch wenn Musik der Wiener Klassiker heute ja (zum Glück) im Regelfall nicht mehr mit sinfonischer Riesenbesetzung gespielt wird, schafft die Reduktion auf die solistische Oktettbesetzung doch ganz neue, interessante Sichtweisen auf diese so bekannten Werke.
CANTATE und MUSICAPHON sind Label des KLASSIK CENTER KASSEL
Glöcknerpfad 47, D-34134 Kassel
Tel. +49 561 93514-0, Fax 9351415
Zurück zum Seiteninhalt